Hotel Reservierung


Ospiti camera #2
Ospiti camera #3
Ospiti camera #4

Charmante Ferienwohnungen und Villen zu mieten

In Juli und August
Mindestaufenthalt von 7 Naechten 
von Samstag bis Samstag

Fordern Sie die Verfügbarkeit

Oster in der Toskana

- Traditionelle Osternmittagessen
- Typisches Frühstücksbüffet
- WI-FI free
- Nuetzung von Fitnessraum und Tennisplatz
- Moeglichkeit, Mountain Bikes zu mieten
- Shopping Card im McArthurGlen Outlet in Barberino

2 Naechte fuer 2 Personen      2 - 6.04      ab € 204,- pro Person

"Eine Schoene Geschichte" 
- Eine Spa-Benutzung pro Person 
Typisches Fruehstuecksbueffet (süß und salzig)
- WI-FI free
"Priviledge Card" im Barberino McArthurGlen Outlet

Tennisplatz und Fitnessraum

2 Naechte für 2 Erwachsene        27.03 - 22.04        ab € 140,- pro Person

Family Room "Eine Schoene Geschichte"  fuer die Familie
- Doppelzimmer mit Zusatzbetten
- Eine Spa-Benutzung fuer die Familie

Typisches Fruehstuecksbueffet
- WI-FI free
- "Priviledge Card" im Barberino McArthurGlen Outlet

2 Naechte für 4 Personen        27.03 - 22.04        ab € 149,- pro Nacht

"Romantische Flucht"

- Frische Blumen und Prosecco 
- Typisches Frühstück im Zimmer
- Ein romantisches toskanisches Candle-Light-Abendessen 
- Nuetzung des Aussenschwimmbades und des Tennisplatzes
- WI-FI free
- "Priviledge Card" im Barberino McArthurGlen Outlet

1 Nacht fuer 2 Personen               27.03-26.06;  29.08-1.11               ab € 153,- pro Person

"Wellness & Relax"

- Eine Relaxing-Koerperbehandlung 
- Eine Spa Benutzung fuer 2 Personen
- Nutzung des Outdoor-Pools fuer Erwachsenen und des Tennisplatzes. 
- Typisches Fruehstuecksbueffet, süß und salzig
- WI-FI free
- "Priviledge Card" im Barberino McArthurGlen Outlet

1 Nacht fuer 2 Personen        23.04-26.06;  29.08-1.11          ab € 155,- pro Person 

Villa

Der Aufenthaltsort der Autor von "Etiquette"

Auf dem gleichen Landgut wie das Country Resort, das vom Ministerium für Kulturgüter als Landschaft von besonderem Interesse anerkannt wird, befindet sich die Renaissance Villa “La Casa”.

In derselben Villa wurde im Jahr 1503 der Adelige Giovanni della Casa geboren. Er war der Sohn von Pandolfo della Casa und Lisabetta Tornabuoni, ein Cousin von Lorenzo dem Prächtigen

  

Giovanni, auch bekannt als “Il Monsignore”, studierte Rechtswissenschaft in Bologna, bevor er  sich als "Geistlicher" in Florenz niederließ. Während seiner Zeit in Rom machte er die Bekanntschaft mit bedeutenden Persönlichkeiten wie dem Kardinal Alexander Farnese, der ihn mit vielen Aufgaben im Raum Florenz betraute. Im Jahr 1555 wurde er als Staatssekretär des Vatikans berufen. Doch bereits im November 1556 verstarb er in Rom.

Heutzutage erinnert man sich nicht wegen seiner bedeutenden Karriere bei der Kirche an Giovanni della Casa. Seine Familie ist vielmehr bekannt für das Buch „Galateo“, das immer noch als eines der bedeutendsten Werke für Stil und Etikette gilt.